Im diesjährigen Bicycle-Projekt von Herrn Steffin und Herrn Vossel haben wir insgesamt 18 Fahrräder repariert, welche anschließend an Flüchtlinge aus Euskirchen weitergegeben wurden. Eine echt gute Sache, oder? Wir haben viele neue Dinge gelernt, vom Schläuche gewechselt, die Beleuchtung repariert und vieles mehr. Hierbei gab es jedoch auch ein paar Missgeschicke. Ab und zu sind Schläuche geplatzt oder Lampen kaputt gegangen. Am Ende hat jedoch glücklicherweise alles geklappt. Eine Fahrradtour gab es natürlich auch. Wir sind insgesamt 26 Kilometer über mehrere Dörfer (Kuchenheim, Palmersheim, Schweinheim, Kirchheim, Stotzheim, Roitzheim) bis zur Hardtburg und anschließend bergab wieder zurück zur Schule gefahren. Bei der Tour haben wir auch ein paar Challenges bewältigt, wie z.B. Bergzeitfahren oder Geschicklichkeitsfahren. Insgesamt war das Projekt sehr angenehm und anstrengend zugleich, was meiner Meinung nach eine gute Kombination darstellt. Trotz des Muskelkaters in den Beinen würde ich es auf jeden Fall nochmal machen und ich bin mir sicher, dass alle es genossen haben.

Caroline Sophie Wirz, 9c